Montagsfrage: Gibt es Situationen, in denen Du nicht lesen kannst?

LiBROMANiE stellt auch heute wieder ganz ernsthaft ihre Montagsfrage.

Selber mitmachen? Logo anklicken!

Frage: Gibt es Situationen, in denen Du nicht lesen kannst?
Antwort: Oh ja, jede Menge!

Ist diese Frage wirklich ernst gemeint? Das war der erste Gedanke, der mir durch den Kopf schoß, als ich die heutige Montagsfrage in meinem Feedreader „entdeckte“. Warum? Weil ich zwar eine leidenschaftliche Leserin bin, das Leben aber nicht nur aus Büchern besteht!

Okay, ich interpretiere „Lesen“ im Sinne dieser Frage mal als „Lesen eines Buches“ und nicht „im Alltag notwendiges Lesen“. Damit meine ich das Lesen von Schildern, Lebensmittelverpackungen während eines Einkaus, geschäftlicher Briefe und Bildschirminformationen während der Büroarbeit.

Na, am besten zähle ich mal kommentarlos die Situationen auf, in denen ich bestimmt nicht lesen kann/werde:

  • während einer Trauerfeier
  • während einer Hochzeit oder Taufe
  • während ich schlafe
  • während eines Fotoshootings
  • beim Sex
  • beim Sport (Mountainbiken und Bogenschiessen)
  • beim Spielen mit meinen Nichten und Patenkindern oder mit Freunden
  • im Kino / Theater / Konzert
  • bei einem Abendessen mit Freunden
  • beim Spaziergang mit einer Freundin
  • … eigentlich ließe sich diese Liste noch endlos verlängern, aber ich denke, ihr versteht was ich meine, oder?

Ich will/werde/kann immer dann nicht lesen, wenn ich mit anderen Menschen zusammen bin. Dann widme ich mich voll und ganz meinen Freunden oder der Familie und geniesse die gemeinsame Zeit. Lesen kann ich am besten, wenn ich allein bin und entspannen möchte.

Übrigens kann ich im Gegensatz zu vielen anderen Menschen ohne dass mir übel wird auch im Bus, Auto, Eisenbahn, Straßenbahn und Flugzeug lesen. Meist gucke ich unterwegs aber lieber aus dem Fenster, beobachte meine Mitreisenden oder plaudere mit Ihnen.

Denn Lesen ist doch immer nur Leben aus zweiter Hand!

Oder wie ist Ihre Meinung dazu?


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
Über Martina Berg (409 Artikel)
Gebrauchtbuchhändlerin, Fotografin, Autorin und Bloggerin aus dem Lipperland. Mein Internet-Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte finden Sie rechts im Menü.

4 Kommentare zu Montagsfrage: Gibt es Situationen, in denen Du nicht lesen kannst?

  1. Das ist ja mal eine Montagsfrage, die es in sich hat!
    😉

    Weitestgehend kann ich mich deiner Aufzählung anschließen.
    Zu lesen wenn man schläft ist ja leider nicht möglich, umgekehrt ist das wesentlich einfacher, wenn es sich um einen langweiligen Schinken handelt.

    Andererseits…wenn der menschliche Schinken beim Sex so langweilig ist, könnte man/frau theoretisch auch beim Sex lesen…oder?
    :-))

    Liebe Grüße!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
  2. Ergänzung:

    Wäre toll, wenn sich der Inhalt eines Buches während des Schlafens automatisch eintrichtert, vorausgesetzt das Buch liegt sachgemäß unterm Kopfkissen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
    • Bei langweiligen Lehrbüchern wäre das echt klasse. Aber in Belletristik will ich dann doch bei vollem Bewußtsein genußvoll schwelgen! Da gibt es Bücher, die sollten nie zu Ende gehen.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*