Zu einer gelungenen Reise gehören für mich Bücher über mein Reiseziel


Man sieht nur, was man weiß. Eigentlich: Man erblickt nur, was man schon weiß und versteht (Johann Wolfgang von Goethe). Zitate und Aphorismen von Johann Wolfgang von Goethe

„Man sieht nur, was man weiß“. Und wenn solch eine Aussage von unserem weitgereisten Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe stammt, dann ist da sicher was dran, oder?

Also für mich trifft das auf jeden Fall zu. Meist verreise ich ja auch, um mit möglichst vielen vermarktbaren Fotos wieder nach Hause zu kommen. Durch den Verkauf von Fotorechten verdiene ich ja einen Teil meiner Brötchen und so schiesse ich vor Ort erstmal Bilder der Hauptsehenswürdigkeiten, bevor ich mich dann den weniger bekannten zuwende.

Werbung

Ohne vorherige ausführliche Recherchen fahre ich nie los. Erste Anlaufstelle ist natürlich das Internet und dort neben Wikipedia das Tourismusbüro meines Reiseziels. Dort gibt es häufig kostenlose Broschüren und Karten. Für den ersten Überblick sind diese Unterlagen schon ganz nützlich, reichen mir aber in der Regel nicht aus.

Jetzt müssen Bücher her: Reiseführer, Bildbände, Bücher über spezielle Aspekte der anvisierten Region. Natürlich schaue ich erst einmal in meinem Antiquariat, ob ich nicht schon passende Lektüre auf Lager habe. Das ist bei vielen Reisezielen auch der Fall, allerdings sind diese Bücher in der Regel nicht gerade aktuell. Also muß ich doch im Buchhandel nach neueren Büchern stöbern. Dort werde ich meist auch schnell fündig, denn zu vielen kleinen Städten und touristisch noch unentdeckten Orten gibt es meist eine sehr überschaubare Auswahl.

Auf nach Berlin! - Foto: © Martina Berg
Auf nach Berlin! – Foto: © Martina Berg

Doch diesmal soll es nach Berlin gehen. Immerhin ist es etwa 35 Jahre her, seit ich zuletzt dort war. Damals noch durch die Mauer getrennt in Ost und West und nur zur „Hälfte Hauptstadt“ (der DDR). Und da stand ich zunächst vor einer schier unüberschaubaren Masse an Lektüre.

Bis ich auf einen spezialisierten Buchladen stieß: Bücher über Berlin, einen Shop der das bietet, was ich gesucht habe. Nämlich Bücher zu allen möglichen und unmöglichen Themen über unsere Hauptstadt. Wunderbar übersichtlich in Kategorien eingeteilt.

Schon auf den ersten Blick fiel mir als Friedhofs-Fan die Kategorie „Friedhöfe/Kirchen“ auf. Denn der Besuch möglichst alter Friedhöfe gehören bei mir immer zu einer Reise dazu. Ein Klick auf die Rubrik und mein erster Gedanken war: Meine Güte, ich werde meine Reise verlängern müssen, um nur einen Bruchteil der Berliner Friedhöfe besuchen zu können.

Es stehen ja auch noch weitere Sehenswürdigkeiten auf meinem Fotoplan und auch dazu bietet der Shop „Bücher über Berlin“ eine riesige Auswahl: neben „normalen“ Reiseführern und spezialisierten Themenführern auch Biografien, Berliner Romane, Berliner Geschichte, historisches über Preußen und die DDR. Opulente Bildbände und parktische Taschenführer neben Stadtplänen und historischen Karten. Ergänzt wird das Ganze noch durch Souvenirs, Poster, CDs und DVDs.

Ich fürchte, bevor ich im Spätsommer losfahre, werde ich hier wohl noch mehrmals „zuschlagen“ und mein Gepäck zu einem großen Teil (mal wieder) aus Büchern bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.