Link-Tipp: Hurra! Klein Willi an der Front

1914 waren sie ein häufiges Geschenk unter dem Weihnachtsbaum: Bilder- und Kinderbücher mit kriegerischem Inhalt. Die Propaganda machte zu Beginn des ersten Weltkrieges auch vorm Kinderzimmer nicht halt. René Schlott hat einen lesenswerten Artikel zum Thema „Kinderbücher im Ersten Weltkrieg“ auf Spiegel Online veröffentlicht.

Am Beispiel des Buches „Hurra!“ von Herbert Rikli zeigt der Autor, wie diese Literatur eine ganze Generation von Kindern prägte. Dieses Kriegs-Bilderbuch ist heute recht selten und wird von Sammlern gesucht. Selbst recht schlecht erhaltene Exemplare kosten auf dem Antiquariatsmarkt rund 250 Euro.

50078690

In meinem Antiquariat „Die Bücher-Berg“ finden Sie eine große Auswahl alter und neuerer Bilder- und Kinderbücher. Kommen Sie doch wieder einmal stöbern (hier klicken).

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.