Hat Dir ein Buch schon mal solche Angst gemacht, dass Du es abgebrochen hast?

Ja, ist denn schon wieder eine Woche vorbei? Muß wohl, denn LIBROMANIE stellt wieder Ihre Montagsfrage. Okay, dann will ich mal antworten.

Selber mitmachen? Logo anklicken!

Frage: Hat Dir ein Buch schon mal solche Angst gemacht, dass Du es abgebrochen hast?
Antwort: Nein (jedenfalls kann ich mich nicht erinnern)

Zumindest als Erwachsene ist mir das noch nicht passiert. Irgendwie habe ich bei jeder Lektüre doch immer im Hinterkopf, dass alles nur auf dem Papier und in meinem Kopf statt findet und keine reale Gefahr darstellt.

Als Kind gab es solche Bücher bestimmt. Aber keines hat bei mir einen solch intensiven Eindruck hinterlassen, dass ich mich daran noch erinnere.

Ich breche nur Bücher ab, die mich langweilen, aus denen ich keinen Nutzen ziehen kann (Sach- und Fachbücher) oder die ich einfach nur eklig finde. Das muß ich mir nicht antun – das Leben ist einfach zu kurz für Bücher, die mir nichts bringen.

Wie ist das bei Ihnen? Aus welchen Gründen lesen Sie ein Buch nicht zu Ende?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (1 Bewertung)
Hat Dir ein Buch schon mal solche Angst gemacht, dass Du es abgebrochen hast?, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Über Martina Berg (381 Artikel)
Gebrauchtbuchhändlerin, Fotografin, Autorin und Bloggerin aus dem Lipperland. Mein Internet-Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte finden Sie rechts im Menü.

5 Kommentare zu Hat Dir ein Buch schon mal solche Angst gemacht, dass Du es abgebrochen hast?

  1. hm…ja…mein Sparbuch…
    😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
  2. Hihi, der ist gut! 😉

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
  3. Bei mir funktioniert diese Trennung leider nicht. Ich weiß zwar, dass das, was ich lese, gerade nur fiktiv ist. Allerdings weiß ich auch, dass es so oder ähnlich auch passieren könnte oder sogar schon mal passiert ist.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
  4. Um Ihre Fähigkeit Geschichten in Büchern zu belassen beneide ich Sie. Ich nehme sie leider immer so in mich auf, dass ich sie nie wieder richtig los werde und daher mache ich mittlerweile einen Bogen um Horror und alles was zu brutal und blutig ist.
    Schade eigentlich, denn auf manche Horrorbücher hätte ich schon Lust – speziell Stephen King und einige japanische Autoren reizen mich da.

    LG, Katarina 🙂

    PS: Ich habe diese Woche auch bei der Montagsfrage mitgemacht. Hat wie immer Spaß gemacht, auch wenn es ja streng genommen um Angst vor Büchern geht…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)
    • Hallo Katarina!

      Vielen Dank für Ihren Kommentar. Horrorliteratur habe ich in früheren Jahren regelrecht verschlungen. Ich erinnere mich noch an durchlesene Nächte mit Stephen King – besonders „ES“ hatte es mir angetan. Heute kann ich nicht mehr verstehen, was ich daran gefunden habe. Auch ich mache heute einen großen Bogen um allzu brutale und blutige Geschichten. Die mag ich einfach nicht mehr.

      LG, Martina

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*