BuecherSammler

Intelligenzblätter – Vorläufer der heutigen Lokalpresse

Die „Wochentlichen Franckfurter Frag- und Anzeigungs-Nachrichten“ erschienen erstmalig am 5. Januar 1722. Es war das erste selbständige deutsche Anzeigen- oder Intelligenzblatt. Anton Herrscheidt, seines Zeichens Buchdrucker, begründete damit in Deutschland nach dem Vorbild britischer und französischer Blätter ein Periodikum neuer Art. Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts wurden in

Weiterlesen

Hochzeits-Kladderadatsch vom 22. Juli 1914

Hochzeitszeitungen, gedruckt auf echtem Papier, sind ja trotz Internet, iPad & Co. auch heute noch recht beliebt. Sie sind auch keine Erfindung der Neuzeit – ich hatte schon handgeschriebene Exemplare aus den 1820er Jahren bei mir im Antiquariatsangebot. Meine erste „richtig“ gedruckte Festzeitung habe ich gestern beim Stöbern in einer

Weiterlesen

Sammlermagazin Sandesneben

Das Sammlermagazin Sandesneben hat meinen Artikel „Historische Rechnungen als Sammelgebiet“ in seinem letzten Heft komplett abgedruckt (natürlich mit meiner Erlaubnis – ich habe mich darüber sehr gefreut). Und dies nehme ich mal zum Anlaß, um Euch dieses kleine private Projekt einmal ausführlicher vorzustellen. Jeden zweiten Monat flattert mir ein Heft

Weiterlesen