BuecherSammler

Wie kann man ein Buch selbst veröffentlichen?

Lesen als Ausgleich oder als Flucht in eine Fantasiewelt sind für zig Tausende Menschen nach wie vor Hobby. Für andere ist das Schreiben und veröffentlichen eines eigenen Buches ein großer Traum. Nichtsdestotrotz werden viele erste Versuche einer Buchveröffentlichung oftmals direkt vonseiten der Verlage abgewiesen. Häufige Begründungen sind Nischenthemen, die nicht vorhandenen Bekanntheit oder kein gutes Management. Wenn dann doch eine Veröffentlichung angestrebt wird, bleibt oft nur, Geld in die eigene Hand zu nehmen und privat zu publizieren. Hierfür gibt es jedoch keine 08/15-Anleitung, sondern nur Eckpunkte, an denen man sich orientieren kann.

Vermarktung ist das A und O

Wenn bereits klar ist, dass eine Publikation erfolgt, ist eine kleine Maschinerie in Gang zu setzen, die aus einem ganzheitlichen Marketing-Konzept bestehen sollte, um die entsprechende Zielgruppe des Genres zu erreichen, auch wenn man aus keinem großen Verlagshaus kommt. Zu diesen Faktoren zählen eine eigene Webseite inklusive eines abgestimmten SEO (Suchmaschinenoptimierung), entsprechende Social Media Kanäle für Verfasser und Werk sowie das klassische Klinkenputzen in Buchhandlungen, um Lesungen abhalten zu dürfen und um das Buch sogar in den Verkauf aufnehmen zu lassen. Es geht also bei der Vermarktung um ein sogenanntes Hybridkonzept: virtuelle und klassische Präsenz sind wichtig.

Tipps zur eigenen Publizierung

Wenn klar ist, dass man sein geschriebenes Werk selbst drucken und vermarkten möchte, auch Self Publishing genannt – aus welchen Gründen auch immer – sollten folgende Faktoren berücksichtigt werden:

  • Budget: Zunächst einmal kostet eine Veröffentlichung und das das dazugehörige Marketing Geld. Sie sollten sich also vorab Gedanken machen, ob und wie viel Budget Sie dazu zur Verfügung haben.
  • Umsetzung: Sie müssen keinen eigenen Verlag gründen, sondern lediglich einen Dienstleister in Anspruch nehmen. Dieser kümmert sich beispielsweise um Layout, Druck, Logistik. Oft besteht die Chance, nach einer Selbstveröffentlichung doch noch von einem Verlag entdeckt zu werden.
  • Look & Feel: Auch wenn nicht von einem Verlag gekauft, so muss ein Self Publishing Buch mit denselben Anforderungen mithalten können: Titel, Cover und Inhalt (Rechtschreibung) müssen professionell sein.
  • Vermarktung: Neben den bisher beschriebenen Punkten sollten unbedingt auch Buchmessen aufgesucht werden, um sich zu präsentieren.

Wenn Sie diese Hinweise berücksichtigen, haben Sie zumindest die ersten Schritte in Richtung einer eigenen Buchveröffentlichung vorgenommen.

Die mobile Version verlassen