Das größte Buch in der Geschichte der Literatur

Meistens wählt man sich ein Buch nach seinem Inhalt und nicht nach seiner Größe aus. In diesem Fall wäre jedoch kein Ranking möglich, denn Geschmack ist ja eine persönliche Sache. Zahlen sprechen aber klare Worte und werden überall einigermaßen gleich bewertet.

Foto: https://cdn.pixabay.com/photo/2016/09/08/22/43/books-1655783_960_720.jpg

Was ist das größte Buch der Welt?

Gelesen hat man schon immer: der eine mehr, der andere weniger, aber das Buch gehörte unbedingt dazu. Auch heute noch, im Zeitalter von Spitzentechnologien wendet man sich ganz schön regelmäßig an Bücher. Zwischendurch werden moderne Slot Spiele mit hohen Boni online gespielt, aber das ist schon eine andere Geschichte.

Als Kind hat man sich ständig bemüht, die vielen Bücher irgendwie in den Rucksack zu stecken. Im Erwachsenenalter muss man auch oft wählen, welches Buch noch in die Tasche passen würde. Manche Bücher lassen sich jedoch kaum in den Park mitschleppen.

Große Lehren der Vergangenheit

Laut zahlreichen Angaben ist das größte Buch der Welt eine Ausgabe buddhistischer Lehren. Es ist in Myanmar zu finden und ist etwas anders, als ein gewöhnliches Buch, gestaltet. Es besteht aus 729 steinernen Blättern, die jedoch miteinander nicht verbunden sind und im Prinzip handlich nicht gelesen werden können. Es gibt allerdings auch in Europa viele Werke aus der Vergangenheit, die einen mit ihrer Größe oder ihrem Umfang begeistern können. Ein parates Beispiel ist der 1,66 x 1,02 Meter große „Rostocker Grosse Atlas“. Er wurde noch im 17. Jh. zusammengestellt und fasziniert bis heute alle Museumsbesucher. Einen anderen Atlas, der eigentlich noch größer ist (1,74 x 1,90 Meter) kann man in England bestaunen – das ist der britische Klencke-Kartenatlas.

Können Sie das bitte verpacken?

Leider lassen sich diese Ausgaben über Online-Buchhändler nicht bestellen. Das größte lieferbare Buch der Welt ist „Bhutan: A Visual Odyssey“, das 2003 erschienen ist. Es misst 2,13 x 1,52 Meter, wiegt 65 kg und hat 118 Seiten mit Fotos vom asiatischen Land und seinen Bewohnern. Digital hat jedes Foto ungefähr 2 GB. Alle Interessierten können das Buch beim Amazon bestellen, es kostet „nur“ 15.000$ (Porto nicht inklusive!).

Foto: https://cdn.pixabay.com/photo/2017/06/27/13/54/books-2447393_960_720.jpg

Wenn wir schon von der Größe sprechen

Da es das größte Buch der Welt gibt, muss es ja auch das kleinste geben. Dieser Ruhm gehört dem Titel „Das kleinste Buch der Welt – Josua Reicherts Bilder-ABC“. Es misst 2,4 x 2,9 mm und beinhaltet auf seinen 32 winzigen Seiten das Alphabet. Das Buch wiegt 5 Milligramm, kann mithilfe von einer Lupe gelesen werden und lässt sich mit einer Pinzette umblättern. Ob man damit das Alphabet lernen kann, ist allerdings sehr fraglich.

Bücher auf Wanderschaft

Manche Bücher bleiben nicht in Museen oder in privaten Ausstellungen, sondern wandern von einem Ort zum anderen und werden zu einem wichtigen Anziehungspunkt. Vor kurzem war das 5,00 x 8,05 Meter große Buch „This is Muhammad“ auf Wanderschaft. Eigentlich gilt gerade dieser Titel als das größte moderne Buch der Welt nach dem Guinness Buch der Rekorde.

Zusammenfassung

Es gibt noch eine ganze Fülle an verschiedenen Rekorden, die mit Büchern und Buchwesen verbunden sind. Wer sich wirklich dafür interessiert, braucht nur das Guinness Buch der Rekorde aufzuschlagen, um sich ins faszinierende Lesen vertiefen zu können.

Merken

Merken

Merken

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen)
Über Martina Berg (401 Artikel)
Gebrauchtbuchhändlerin, Fotografin, Autorin und Bloggerin aus dem Lipperland. Mein Internet-Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte finden Sie rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*