BuecherSammler

Antiquariate der Welt: Spitzwegeck in Braunschweig

Nächster Beitrag der Antiquariats-Serie, bei der ich um Ihre Mithilfe bitte: schicken Sie mir Fotos von Antiquariaten aus der ganzen Welt. Aber nur Fotos, bei denen Sie auch Urheber sind. Bitte Namen und Ort des Antiquariats nicht vergessen. E-Mail: mb@martinaberg.com.

Diese Fotos habe ich vor einigen Tagen in Braunschweig gemacht. Es zeigt das kleinste Antiquariat Deutschlands. Nur 8 m2 beträgt die Fläche des „Antiquariats am Burgplatz“ (auch Spitzwegeck genannt). Der Inhaber Jürgen Fuhrmann vergrößert bei gutem Wetter mittels einiger Tische seine Verkaufsfläche.

Antiquariat am Burgplatz Bruanschweig - Foto: © Martina Berg
Antiquariat am Burgplatz Braunschweig – Foto: © Martina Berg

Entstanden ist dieser idyllische Bücherladen 1949 nach der Währungsreform. Neben dem Eingang zur Burg Dankwaderode im Zentrum der Braunschweiger Altstadt wurde ein alter Kellereingang zugeschüttet und die Buchhandlung gebaut. Noch jetzt sieht der Laden genauso aus wie damals.

Bis heute hatte das „Spitzwegeck“ erst zwei Inhaber. Der Gründer Bernhard Schütte verkaufte sein Antiquariat samt Buchbestand im Januar 1992 an den jetzigen Inhaber Jürgen Fuhrmann. Kurz nach der Übergabe verstarb der 90-jährigen Schütte.

Werbung
Antiquariat am Burgplatz Bruanschweig - Foto: © Martina Berg
Antiquariat am Burgplatz Bruanschweig – Foto: © Martina Berg

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn doch bitte in Ihren sozialen Medien und folgen Sie mir auf meiner Facebookseite!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.