Kunst- und Kulturprojekt „Köln liest vor“: Amors Gift

Ab 20. Juni startet das Kunst- und Kulturprojekt und es wird spannend via Youtube und Facebook – mit einem täglich neuen Ausschnitt per Videoclip aus dem Krimi „AMORS GIFT“ – Köln liest vor!

Der erste Fortsetzungsroman im World Wide Web ist da: Ein Krimi aus Köln, gelesen von Menschen in Köln. L a u t g e l e s e n in kurzen Fortsetzungssequenzen an unterschiedlichsten Stellen, von Menschen die lesen, wie sie eben lesen.

Täglich liest jemand anders. Der Barkeeper vor Schichtbeginn ebenso wie der 92-Jährige im Garten mit dem Zicklein im Arm; die Schülerin auf der Domplatte wie der Rollstuhlfahrer im Park, die Mittdreissigerin in der Badewanne und die junge Reiterin mit Pferd oder auch der Tierpfleger im Zoologischen Garten.

Bilderleiste-AmorsGift-2reihig

Die erste gelesene Folge des Kriminalromans Amors Gift (Gmeiner Verlag) von Bärbel Böcker erscheint am 20. Juni auf Youtube und Facebook. Und täglich kommt eine neue Folge hinzu. Ab diesem Datum reiht sich Tag für Tag ein neuer Clip an den anderen. Wir begegnen den Lesern an den gewöhnlichsten und ungewöhnlichsten Plätzen, in den normalsten und skurrilsten Situationen… und wenn der Roman ab dem 2. Juli 2014 bundesweit auch in den Buchhandlungen und bei all den großen Internetbuchhändlern erhältlich ist, kann jeder für sich lesen… ganz wie er mag.

„Amors Gift“:
Bis dass der Tod euch scheidet – das gilt in Deutschland schon lange nicht mehr, und so bereitet Florian Halstaff eine Talk-Show zum Thema ‚Späte Scheidungen’ vor. Als sein Gast, die 72jährige Altphilologin Lisa Spangenberg, die nach mehr als 30 jähriger Ehe die Scheidung eingereicht hat, nicht zur Sendung erscheint, erfährt er, dass sie ihren Mann umgebracht haben soll und in U-Haft sitzt. Florian beginnt, die alte Dame regelmäßig zu besuchen. Je öfter er mit ihr spricht und je mehr er über sie erfährt, desto mehr ist er von ihrer Unschuld überzeugt und beginnt mit eigenen Recherchen. Eine heiße Spur führt ihn ins Milieu der Freimaurer. Dank neuer stichhaltiger Hinweise kann er ihre Freilassung erwirken, doch kurz darauf stirbt ein weiterer Mensch aus ihrem persönlichen Umfeld. Florian muss sich die Frage stellen, ob er einer Mörderin zur Freiheit verholfen und ob er schwere Schuld auf sich geladen hat.

Mit psychologischer Raffinesse entwickelt Bärbel Böcker ein fein gesponnenes Netz aus Liebe und Schuld, Wahn und Wirklichkeit. Abgrundtief spannend!

Die Autorin lebt in Köln Rodenkirchen, wo auch die Wiege ihres Protagonisten Florian Halstaff steht, dem Haupt-Ermittler in ihrem Kriminalroman.

Amors Gift
Band 3 der Halstaff-Reihe (ISBN 978-3-8392-1590-6; Euro 11,99)

Band 1: „Henkersmahl“
Band 2: „Zirkus Mortale“
zudem erschien der Frauenroman: „Mit 50 hat man noch Träume“

Mehr über die Autorin: www.Baerbel-Boecker.de

Quelle:
Presseinformation

Über Martina Berg (417 Artikel)
Gebrauchtbuchhändlerin, Fotografin, Autorin und Bloggerin aus dem Lipperland. Mein Internet-Antiquariat "Die Bücher-Berg" finden Sie unter www.martinaberg.com. Eine Übersicht meiner weiterer Projekte finden Sie rechts im Menü.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.