BuecherSammler

Boshafte Definitionen aus der Welt der Bücher

Gerard Prentice sagte einmal „Bücher sind Möbel aus Papier“. Diesen Satz finde ich treffend, aber auch etwas respektlos. Aber er gefällt mir, so wie die anderen folgenden „boshaften“ Definitionen aus der Welt der Bücher und der Literatur. Viel Spaß beim Lesen! Bestseller: eine wunderbare Einrichtung: man kauft Bücher, braucht sie

Weiterlesen

Rezept für ein glückliches Jahr

Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht. Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu,

Weiterlesen

Dein Buch – dein stiller Freund…

Dein Buch – dein stiller Freund, schweigsam bereit, bedrängt dich nicht und bleibt doch freundlich nah. Wenn Menschen dich verlassen, steht es da. Es wartet nur auf seine Zeit. Erich Limpach Martina BergMartina Berg war lange Zeit Gebrauchtbuchhändlerin. Aus dieser Zeit stammt der BuecherSammler. Heute verdient sie als Inhaberin von

Weiterlesen

Auch so kommt man zu einer Bibliothek

Ute ist bei Paul zu Besuch. Überall in seiner Wohnung stehen riesige Stapel aller Arten von Büchern. „Du hast aber viele Bücher“, sagt Ute beeindruckt. „Aber warum hast Du denn gar keinen Bücherschrank?“ „Tja, einen Bücherschrank hat mir bisher auch noch nie jemand geliehen.“   Martina BergMartina Berg war lange

Weiterlesen